Landkreis Rotenburg (Wümme)

Kopfbereich / Header

1007

Förderung von Präventionsmaßnahmen an Schulen

Allgemeine Informationen

Mit Inkrafttreten der „Kooperationsvereinbarung zur Förderung präventiver Aufgaben“ zwischen Jugendamt und Nds. Landesschulbehörde zum 01.01.2017 wird die bisherige Förderung von Schulen für Maßnahmen zur Sucht- und Gewaltprävention nach der Verwaltungshandreichung 5.4 „Förderung der Jugendarbeit“ ersetzt.

Gefördert werden Maßnahmen zur Sucht- und Gewaltprävention sowie zur Stärkung der Medienkompetenz und zur Förderung der Sozialkompetenz mit bis zu 50% der entstehenden Kosten. Einzelne Maßnahmen können mit bis zu 1.000 € gefördert werden, pro Schule stehen pro Haushaltsjahr maximal 2.000 € zur Verfügung. Antragsfrist ist jeweils der 31.01. eines Jahres.


Mobil Navigation