Landkreis Rotenburg (Wümme)

Kopfbereich / Header

1007
  • Seite 4 von 6

01.12.2020

Gesundheit und Veterinärwesen

Preis für „So mokt wi dat“

Bild von zwei Plakaten der Aktion So mokt wi dat.

Der Niedersächsische Gesundheitspreis in der Kategorie „Gesundheitskompetenz - mehr denn je gefragt“ geht in diesem Jahr an das Projekt „So mokt wi dat!“ vom Gesundheitsamt des Landkreises

12.11.2020

Gesundheit und Veterinärwesen

Kontakttagebuch

Tisch mit Computer, Heft, Smartphone und Kaffeetasse

Ein Kontakttagebuch kann helfen, im Falle eines positiven COVID-19 Tests schnell alle Kontaktpersonen zu ermitteln und zu benachrichtigen.

11.11.2020

Gesundheit und Veterinärwesen

Warnung vor Vogelgrippe

Hühner auf einer Wiese

Der Landkreis ruft alle Geflügelhalter dazu auf, ihre Tiere bereits jetzt freiwillig aufzustallen.

12.10.2020

Gesundheit und Veterinärwesen

Keine Ausgrenzung von Personen

Corona

Durch die Allgemeinverfügung für die Gemeinde Gnarrenburg sind keine Maßnahmen gedeckt, die Gnarrenburger Bürgerinnen und Bürger ausgrenzen.

11.09.2020

Gesundheit und Veterinärwesen

Sechs Monate Corona im Landkreis

Am 4. März wurden im Landkreis die ersten beiden Corona-Fälle bestätigt. Seitdem ist das Fallgeschehen recht dynamisch. Ein halbes Jahr nach den ersten Fällen ist es Zeit, für den Landkreis eine erste Zwischenbilanz zu ziehen.

08.07.2020

Gesundheit und Veterinärwesen

Vertrag verlängert

(v.l.) Carmen Menzel (Leiterin Gesundheitsamt Landkreis), Heike von Ostrowski (Dezernentin Landkreis), Birgit Flemming (Leiterin Fachstelle Sucht und Suchtprävention im Landkreis), Thomas Hempel (Geschäftsführer Therapiehilfe)

Im Auftrag des Landkreises betreibt die Therapiehilfe gGmbH die Suchtberatungsstellen in Rotenburg (Wümme), Visselhövede, Bremervörde und Zeven.

16.06.2020

Gesundheit und Veterinärwesen

Angefahrener Wolf

Kreishaus in Rotenburg (Wümme)

Am 16. Juni erhielt das Veterinäramt des Landkreises eine Mitteilung über einen angefahrenen Wolf zwischen Hepstedt und Breddorf.

10.06.2020

Gesundheit und Veterinärwesen

Infektionsschutzkontrollen

Corona

Infektionsschutzkontrollen bei Betrieben im Landkreis verliefen ohne Beanstandung.

22.05.2020

Gesundheit und Veterinärwesen

Up düssen Padd mokt wi Corona platt!

Up düssen Padd mokt wi Corona platt!

Lassen Sie sich testen und durchhalten bei Lockerungen auf Plattdeutsch und Hochdeutsch. Diese Plakate können jetzt genutzt werden.

04.03.2020

Gesundheit und Veterinärwesen

Versorgungsstrategie Corona vorgestellt

Die Akteure aus dem Gesundheitsbereich tauschten sich über die Versorgungsstrategie von Covid-19 Fällen aus.

Gestern (03.03.2020) hatte der Landkreis zu einem runden Tisch mit allen Akteuren aus dem Gesundheitsbereich im Landkreis eingeladen, um eine gemeinsame Versorgungsstrategie in Zusammenhang mit der Verdachtsabklärung und Behandlung von Covid-19-Fälle im Landkreis abzustimmen.

12.02.2020

Gesundheit und Veterinärwesen

Masernschutzgesetz – Wer ist betroffen?

Zum 1. März tritt das Masernschutzgesetz in Kraft. Dass Kitas und Schulen von diesem Gesetz betroffen sind, ist den meisten bekannt. Weitere betroffene Einrichtungen werden im Gesetz genannt.

24.01.2020

Gesundheit und Veterinärwesen

Frühstückstreff in Sottrum

Ein Tisch mit Tellern und Lebensmitteln zum frühstücken.

Der Frühstückstreff in Sottrum ist einmal wöchentlich ein Treffpunkt für psychisch belastete oder beeinträchtigte Menschen und deren Angehörige.

20.01.2020

Gesundheit und Veterinärwesen

Landkreise bereiten sich auf ASP vor

Wildschwein

Was ist zu tun, wenn die Afrikanische Schweinepest (ASP) in Deutschland oder sogar im Gebiet des gemeinsamen Tierseuchenkrisenzentrums der Landkreise Rotenburg (Wümme), Stade, Cuxhaven, Osterholz und Verden ausbricht?

14.01.2020

Gesundheit und Veterinärwesen

Neue Pflichten

Globuli

Zum 1. Januar 2020 ist eine neue Anzeigepflicht für Heilpraktikerinnen und Heilpraktiker in Kraft getreten.

19.11.2019

Gesundheit und Veterinärwesen

Afrikanische Schweinepest rückt näher

Wildschwein

Die Afrikanische Schweinepest (ASP) ist einen großen Schritt Richtung Deutschland gerückt. Bei einem verunfallten Wildschein in Westpolen, im Kreis Wschowski, wurde jetzt ASP nachgewiesen.

  • Seite 4 von 6

Mobil Navigation