Landkreis Rotenburg (Wümme)

Kopfbereich / Header

Wohngeld

Allgemeine Informationen

Leistungen nach dem Wohngeldgesetz (WoGG)

Das Wohngeld ist eine sozialstaatliche Leistung, die als individueller familienorientierter Zuschuss für Mieter (Mietzuschuss) und Eigentümer (Lastenzuschuss) von Wohnraum erbracht wird. Das Wohngeld soll dazu beitragen, ein angemessenes und familiengerechtes Wohnen wirtschaftlich zu sichern.

Ob und in welcher Höhe ein Anspruch auf Wohngeld besteht, hängt von folgenden Faktoren ab:

  • Zahl der zum Haushalt gehörenden Haushaltsmitglieder,
  • Höhe des Gesamteinkommens,
  • Höhe der zuschussfähigen Miete bzw. Belastung

Mietzuschuss können z.B. beantragen:

Mieter (auch Untermieter) von Wohnraum; Inhaber eines mietähnlichen Dauerwohnrechts; Bewohner von Heimen im Sinne des Heimgesetzes; Eigentümer, die Wohnraum im eigenen Mehrfamilienhaus (mit mind. 3 Wohnungen) bewohnen.

Lastenzuschuss für den eigenen Wohnraum können z.B. beantragen:

Eigentümer eins Eigenheimes, einer Kleinsiedlung, einer landwirtschaftlichen Nebenerwerbsstelle oder einer Eigentumswohnung sowie Inhaber eines eigentumsähnlichen Dauerwohnrechts.

Keinen Anspruch auf Wohngeld haben:

  • Empfänger von Grundsicherungsleistungen nach dem Sozialgesetzbuch SGB XII,
  • Eimpfänger von Sozialhilfe nach dem Sozialgesetzbuch XII,
  • Empfänger von Arbeitslosengeld II,
  • alleinstehende Wehrpflichtige und Zivildienstleistende,
  • Empfänger von Grundleistungen nach dem Asylbewerberleistungsgesetz,
  • Haushalte, zu denen ausschließlich Familienmitglieder rechnen, denen Leistungen nach dem BAföG oder der Berufsausbildungsbeihilfe nach dem Sozialgesetzbuch III dem Grunde nach zustehen würden,
  • es sei denn, die vorgenannten Leistungen werden darlehensweise oder ohne Berücksichtigung von Unterkunftskosten gewährt.

Antragstellung

Wohngeld erhalten Sie nur auf Antrag. Die erforderlichen Antragsvordrucke erhalten Sie bei den Wohngeldstellen des Landkreises Rotenburg (Wümme) in Rotenburg (Wümme) und Bremervörde oder bei Ihrer Heimatgemeinde.

Welche Unterlagen für die Wohngeldberechnung notwendig sind, erfahren Sie aus dem Antragsvordruck oder in einem persönlichen Beratungsgespräch.

« zurück

Infobereich

Ansprechpartner/in

Infospaltenblock auf- und zuklappenAnsprechpartner/in