Landkreis Rotenburg (Wümme)

Kopfbereich / Header

Verletzt aufgefundene Tiere (Beratung)

Allgemeine Informationen

Verletzte oder kranke Tiere der besonders geschützten Arten dürfen in der Bundesrepublik Deutschland vorbehaltlich jagdrechtlicher Vorschriften mit dem Ziel aufgenommen werden, sie gesund zu pflegen oder an eine nach § 45 (5) Bundesnaturschutzgesetz anerkannte Betreuungsstation abzugeben. Nach der Genesung der Tiere sind diese unverzüglich in die Freiheit zu entlassen oder an eine anerkannte Betreuungsstation abzugeben, wenn die Tiere sich in der freien Natur nicht mehr selbstständig erhalten können.

Wir raten deshalb davon ab, verletzte Tiere selbst zu versorgen. Entsprechende Fachleute sind i.d.R. die bessere Wahl für das verletzte Tier.

An wen muss ich mich wenden?

Wenden Sie sich deshalb bitte an die untere Naturschutzbehörde des Landkreises oder an eine entsprechende Betreuungsstation.

« zurück

Infobereich

Ansprechpartner/in

Infospaltenblock auf- und zuklappenAnsprechpartner/in