Landkreis Rotenburg (Wümme)

Kopfbereich / Header

Unterhaltsberatung/Beistandschaft

Allgemeine Informationen

Jede Mutter und jeder Vater, bei denen ein Kind wohnt, sowie alle werdenden Mütter und Volljährige bis zum 21. Lebensjahr, die im Landkreis Rotenburg (Wümme) ihren ständigen Wohnsitz haben, können die Beratung und Unterstützung des Jugendamtes in Anspruch nehmen. Bei alleinigem Sorgerecht für Kinder beinhaltet dies auch die Unterstützung bei gerichtlichen Verfahren.

Die Beratung und Unterstützung seitens des Jugendamtes erfolgt in folgenden Bereichen:

Vaterschaft

  • Beratung und Unterstützung der Mutter bezüglich der Klärung der Vaterschaft zu ihrem Kind vor und nach der Geburt
  • Vertretung des Kindes vor Gericht in Vaterschaftsprozessen, insbesondere, wenn der Vater sein Kind nicht anerkennen will

Unterhalt

  • Berechnung, Beurkundung und notfalls gerichtliche Geltendmachung des Kindesunterhaltsanspruchs
  • Durchsetzung des Unterhaltsanspruchs, einschließlich Zwangsvollstreckungsmaßnahmen und Strafanzeigen
  • Beratung und Unterstützung junger Erwachsener bis zum 21. Lebensjahr hinsichtlich der eigenen Unterhaltsansprüche
  • Beratung und Unterstützung des betreuenden Elternteils nichtehelicher Kinder hinsichtlich ihres eigenen Unterhaltsanspruchs gegen den anderen Elternteil des Kindes
  • Aufzeigen von Möglichkeiten der Inanspruchnahme von Unterhaltsersatzleistungen [siehe z.B. Unterhaltsvorschuss , Unterhaltssicherung]

Elterliche Sorge

  • Beratung in rechtlichen Fragen der Sorgeerklärung
  • Ausstellung von Bescheinigungen für das Bestehen des alleinigen Sorgerechts (sogenannter Negativattest)
  • Beratung und Unterstützung bei der Ausübung der Personensorge (Umgangsrecht - Besuche, Auskunftsanspruch) [erfolgt durch den Allg. Sozialen Dienst]

Beurkundungen [werden nur von den Urkundspersonen wahrgenommen]

« zurück

Infobereich

Ansprechpartner/in

Infospaltenblock auf- und zuklappenAnsprechpartner/in