Landkreis Rotenburg (Wümme)

Kopfbereich / Header

Eingliederungshilfe nach dem SGB IX - Teilhabe und Rehabilitation behinderter Menschen

Allgemeine Informationen

Menschen mit körperlichen, geistigen und/oder seelischen Behinderungen brauchen besondere Unterstützung im Alltag, bei der Bildung, der Arbeit oder im gesellschaftlichen Leben. Hierfür können sie Leistungen der Eingliederungshilfe erhalten. Diese sollen eine gleichberechtigte Teilhabe am Leben in der Gesellschaft fördern und eine möglichst selbstbestimmte und eigenverantwortliche Lebensplanung und –führung ermöglichen. Die konkreten Bedürfnisse und Interessen der Leistungsberechtigten bilden die Grundlage für die Auswahl der möglichen Hilfsangebote.

Die Leistungen der Eingliederungshilfe umfassen

o   Leistungen zur medizinischen Rehabilitation

o   Leistungen zur Teilhabe am Arbeitsleben

o   Leistungen zur Teilhabe an Bildung und

o   Leistungen zur Sozialen Teilhabe.

Dabei reichen die Hilfen insbesondere von heilpädagogischen Leistungen für Kinder, Hilfen bei Schul-/Hochschul- und Berufsausbildung, über Reha-Leistungen, bis hin zum Besuch von Werk- und Förderstätten und der Betreuung in ambulanten oder besonderen Wohnformen.

Zuständige Stelle

Für die Leistungen ist der Träger der Eingliederungshilfe örtlich zuständig, in dessen Bereich die leistungsberechtigte Person ihren gewöhnlichen Aufenthalt zum Zeitpunkt der Antragstellung hat oder in den zwei Monaten vor den Leistungen einer Betreuung über Tag und Nacht zuletzt gehabt hatte.

Voraussetzungen

Anspruch
Ein Anspruch auf Eingliederungshilfeleistungen besteht für Menschen mit einer nicht nur vorübergehenden körperlichen, seelischen und/oder geistigen Behinderung, wenn sie aufgrund dieser Behinderung wesentlich in ihrer Fähigkeit, an der Gesellschaft teilzuhaben, eingeschränkt sind. Das gilt auch, wenn sie von einer solchen wesentlichen Behinderung bedroht sind.

Leistungen der Eingliederungshilfe nach dem SGB IX sind antragsabhängig und werden nur nachrangig gewährt, wenn Leistungen anderer Sozialleistungsträger hierfür nicht in Frage kommen.

Einige Leistungen sind abhängig vom Einkommen und Vermögen des Leistungsberechtigten, so dass möglicherweise ein Kostenbeitrag zu den Hilfen zu zahlen ist.

Unterstützende Institutionen

Wenn Sie sich über die möglichen Leistungen der Eingliederungshilfe informieren oder eine Leistung der Eingliederungshilfe beantragen möchten, bieten Ihnen die Mitarbeiter/innen des Teams Eingliederungshilfe Beratung und Hilfestellung an.

« zurück

Infobereich

Ansprechpartner/in

Infospaltenblock auf- und zuklappenAnsprechpartner/in